Do 18.04.

20:00 Uhr

Balcony Dc |Special Guests: Die Quittung, Traashboo


Einlass: 20 Uhr || Beginn: 21 Uhr

Balcony DC
A cheeky kiss gently touching your rosy cheeks as u dwell in their uplifting sounds leaving a whiff of ease and allowing u to take a break from ur daily duties. Not your typical synth wave band with heavy sound and whiny voices but with a witty sense of humor and soothing playful tunes!

https://www.youtube.com/watch?v=PZD0DAivlR4

Die Quittung
Zu viel Geschwindigkeit, zu viel Informationen, zu viel von allem braucht ein Ventil. Ohne therapeutischen Ansatz bringt die Quittung Klarheit in das Knäuel einer Generation ohne
Empörung. Einer Generation deren „Opfer einfach nur mal chillen müssen“. Einer Generationen in der auf so vielen Ebenen so viel gesprochen und am Ende doch nichts gesagt wird. Die Quittung bringt dich Näher zum Ergebnis. Ohne Irgendwas zu sein.
Ankommen. Daheim. Retro wird im hohen Bogen in alle Ecken der musikalischen Landschaft gekotzt. Und alle finden es geil. In diesem Garten fehlt der natürliche Dünger, die gesunde Scheiße die alles zum blühen bringt und die ewig suchenden Smombies und Meditationsjunkies von ihren Tablets reißt. Aufwachen! Sofort!
Jan Frisch (git)
Johannes Döpping (dr, synths, vox)

Live: https://www.youtube.com/watch?v=czaUkLMD7ZM
https://www.youtube.com/watch?v=MYty0FiCSl0
Video: https://www.youtube.com/watch?v=tLSc8dK2hD8&feature=youtu.be

Trashboo
„A grumpy and loony rebel squeezing a big load of frustration out of his vocal cords. From nine to five he’s pulling 1100liter trashcans, caring for an elderly woman, cleaning a bar and a hostel. For the money? A passing fancy? Yes. But no. A breeding ground for a society-critical squaller who’s fly fishing for senselessnessmonster in our middleeuropean blablabla. Lots of rapping, shouting, screaming, opera singing and jumping. A noisy trashy punkopera.“


Eintritt: 7 € Ermäßigt / 9 € Standard


Kategorie: