Sa 13.05.2017

19:00 Uhr

„Illegale Solidarität“


Der Asyl e.V. läd zur Veranstaltung zum Thema Fluchthilfe ein. Unter dem Titel „Illegale Solidarität“ wird der Frage nachgegangen, worin Widersprüche hinsichtlich der europäischen Asyl- und Migrationspolitik bestehen. Dabei wird das Thema sowohl aus einer Betroffenen als auch aus rechtlicher sowie historischer Perspektive beleuchtet.

Techno bekommt ihr dann auf der anschließenden Soliparty von No Balance, Crline und Aset von der ProZekko-Crew aus Dresden geliefert. Die Gelder werden für Einzelfallhilfen für Geflüchtete gebraucht.


Eintritt: t.b.a. / t.b.a.


Kategorie: