Di 16.05.2017

18:30 Uhr

Vortrag der Queer-Fem-AG der Gruppe Pekari: Gisela Notz „Kritik des Familismus“


Gisela Notz: Kritik des Familismus

Familismus ist eine Ideologie, welche die Familie als wichtigstes Fundament der Gesellschaft versteht. In familistischen Gesellschaften, wie der BRD, gilt diese als zentraler Ort der sozialen Kontakte und Reproduktion. Die damit verbundene hierarchische Rollenzuschreibung wird trotz der neuen Frauenbewegung weiterhin von institutioneller Seite fortgeschrieben und verfestigt. In dem Vortrag soll es um die Kritik dieser Ideologie und ihrer vor allem für Frauen* unterdrückenden Folgen gehen.


Eintritt: Eintritt frei / -


Kategorie: