Sa 11.02.2017

22:00 Uhr

Rise Dubwise


Nach dem Knaller im Sommer folgt nun endlich die sechste Auflage der RISE DUBWISE. Nach einem saftigen Intermezzo außerhalb der Pforten des Café Wagners segeln wir erneut in den vertrauten Gewässern des Café Wagner.
Auf unseren Streifzügen durch dubige Gewässer führten uns insbesonders die folgenden zwei Sirenen nahezu zum Schiffbruch. Die Rede ist von keinen geringeren als Toni Wobble (Plug Dub// Leipzig) und kuriooki (e.o.t.f.-collective +basscomesaveme// Chemnitz), welche uns mit ihren Live-Sets (!!!) verzaubern werden. Unterstützung bekommen sie von eurem sympatischen Rise Dubwise-Kombinat: SattaDub (WookieeSyndikat, BasskateersCrew// Jena).

______________

Als Vertreter der Leipziger Plug Dub Soundsystem-Crew regt Toni Wobble Bassverliebte Menschen bereits seit einigen Jahren zum exzessiven Tanz an. Um dies zu erreichen, erzeugt er seine verführerischen Rythmen live in seiner Zauberkiste, bestehend aus einem Analogmischpult und einem üppigen Sortiment aus Effektgeräten.

At the beginning there was the Wobble!
Wobble, Sound &Power!
The hole World is a Wobble!
Oscillation is my Destination!
Wobble is Dub. Dub is Love.
Heart is, where the Art-is!
Wobble down Babylon!

–> https://soundcloud.com/toniwobblebass

_______________

Als ob ein Live-Set nicht genug ist, verwöhnt uns Kuriooki ebenfalls mit seinem Live-Projekt. Der überaus talentierte Produzent aus Chemnitz, welcher im Übrigen auch die Beats für unsere Freunde von System D [Tipp 28.01. im Wagner bei der Break Deportation Soli Party!] kreierte, wird uns mit seinen liebevoll gemixten Werken kräftig die Beine verdrehen.

–> https://soundcloud.com/kuriooki/tracks

________________

Als selecter für diesen Abend geben sich SattaDub mit den oben genannten Künstlern die Klinke in die Hand, so dass bis in die frühen Morgenstunden getanzt werden kann.

–> https://soundcloud.com/satta-dub

________________

GATES OPEN: 10 p.m.
ENTRY-FEE:

Bless’n’Out


Eintritt: 4-8 € / t.b.a.


Kategorie: