Mo 27.01.2020

18:00 Uhr

Podiumsdiskussion zum Thema 75 Jahre Befreiung von Auschwitz


Die Regionalgruppe Thüringen von ASF, laden herzlich zu ihrer Podiumsdiskussion im Café Wagner anlässlich der Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren ein.
Auf dem Podium werden sitzen:
-Prof. Anke John, Lehrstuhlinhaberin für Geschichtsdidaktik
– Dr. Andreas Braune, stellvertretender Leiter der Forschungsstelle WeimarerRepublik
-Prof. Ralf Koerrenz, Lehrstuhlinhaber historische Pädagogik und Erziehungswissenschaften
-Prof. Guido Löhrer, Lehrstuhlinhaber praktische Philosophie
-Dr. Patrice Poutrus, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Zeitgeschichte und Geschichtsdidaktik
Wir werden uns ungefähr eineinhalb Stunden mit der Frage beschäftigen welche Relevanz Auschwitz heute noch hat und wie gefährlich der rechte Geschichtsrevisionismus ist sowie welche Fehler der bestehenden Gedenkkultur er offenbart.
Nach der Diskussion wird es noch Zeit für Fragen geben. Im Anschluss ist um circa 20:00 Uhr ein Gedenkmoment am Mahnmal des Krieges (Straße des 17 Juni/Philosophenweg) geplant.
Über zahlreiches Erscheinen freuen wir uns.


Eintritt: Eintritt frei! / Spenden erwünscht


Kategorie: