Fr 23.10.2020

20:00 Uhr

Philipp Hermann: Solo Piano


Nachholkonzert vom 15.09.2020.

 

Philipp Hermann macht Soundtracks für Filme, die es noch nicht gibt. Sein melodiebetontes Klavierspiel projiziert einen beständigen Fluss an Bildern in die Köpfe der Zuhörer. Schließt man die Augen, so riecht man förmlich die salzige Meeresbrise oder den lauen Sommerabend, Erinnerungen und Träume steigen aus dumpfen Untiefen auf ins Bewusstsein, schwarz-weiße Tasten malen tiefblaue Töne. Die intimen Live-Konzerte des sympathischen Wuschelkopfs hinterlassen ein wohlig warmes Gefühl beim Publikum, dem hier die Tür geöffnet wird zur Zweisamkeit von Komponist und Musik.

Auf seinem Debüt-Album „words“ verewigt Philipp Hermann einige seiner persönlichen Lieblings-Kompositionen der letzten Jahre. Das Album, das außer den klug präzisen Worten von Poetry-Slam-Königin Jule Weber nur aus Solo-Piano-Stücken besteht bezieht seinen Titel darauf, dass diese Stücke, genau wie ein einzelnes Wort, Assoziationen wecken kann. So entsteht in jedem dieser auskomponierten Geschichten eine eigene kleine Welt, eine Stimmung, eine Idee.

Gast: Mirijam Korsowsky (Cello)


Eintritt: 8 € VVK via Tix for Gigs / 12 €


Kategorie: