Do 27.04.2017

20:00 Uhr

Martin Auer Quintett


Martin Auer Quintett
Martin Auers Miles-Davis-Projekt – Our Kind of Blue

Martin Auer –  trumpet
Florian Trübsbach alto-  soprano-sax
Jan Eschke – piano
Andreas Kurz – bass
Bastian Jütte – drums

http://www.martin-auer.com/

„Kind of Blue“. Sich an die Kompositionen des berühmtesten Albums der Jazzgeschichte heran zu wagen – das kann eigentlich nur schiefgehen. Majestätsbeleidigung? Größenwahn? Könnte man meinen. Andererseits: mehr als 55 Jahre sind seit der legendären Ersteinspielung durch Miles Davis und seine Kollegen vergangen – fast ein Vierteljahrhundert ist der  prägende Trompeter aus St. Louis schon  tot. Warum also dieses Album – das viele Musiker und Kritiker als heiligen Gral des Jazz bezeichnen –  nicht in die musikalische Gegenwart transportieren? Ist doch die Frage, wie Jazzer der neuen Generation diesen Meilenstein hören und interpretieren, hoch spannend.  Und die Antwort des Martin Auer Quintetts überzeugt. Mit „Our Kind of…“ ist ihm nicht nur eine Hommage an ein Meisterwerk der Musikgeschichte gelungen, sondern auch dessen intelligente Bearbeitung.

„Das Album gehört zum Basiswortschatz eines Jazzmusikers. Dennoch wären wir nie selbst auf die Idee gekommen, unsere eigene Version zu machen“, stellt Bandleader und Trompeter Martin Auer klar. Das hätte er auch nicht nötig gehabt. Immerhin kann der gebürtige Bayer, der mittlerweile in Berlin lebt, auf eine beachtliche Diskografie verweisen. Fünf Alben mit Eigenkompositionen hat sein  Quintett bereits veröffentlicht. Dass das Sechste nun die Adaption eines Klassikers ist, war Zufall.


Eintritt: t.b.a. / t.b.a.


Kategorie: