Mo 21.10.2013

21:00 Uhr

Live on Stage: The Sweat Serenades


Die „beinahe-Brüder“ und Kindheitsfreunde Martin Nordvall und Mathias Näslund gründeten The Sweet Serenades im Jahre 2002. Jedoch begann ihre romantische Geschichte sehr viel früher. Es war das Jahr 1991, der Ort war ein typisches „Was-soll-ich-nur-mit-meiner-Langeweile-anfangen“-Kaff im Norden von Schweden. Der zehn Jahre alte – und nur dezent übergewichtige – Martin saß auf einer Bank und – nunja – er aß mal wieder, als er das neue Kind im Dorf die Straße entlanglaufen sah. Der Fremde sprach mit sich selbst, machte seltsame Geräusche und kickte eine leere Bierdose durch die Gegend. Plötzlich trafen sich ihre Blicke:

– Wie heißtn du?
-Martin. Und du?
-Mathias. Willste spielen?
-Klar.

Seither sind sie unzertrennlich. Elf Jahre später ziehen sie zusammen nach Stockholm und gründen The Sweet Serenades. Wie bei den meisten anderen Bands war der Sound anfänglich ziemlich langweilig – irgendwie akkustisch und Folk-ähnlich. Inzwischen gründet ihre Musik allerdings auf Floor Toms, Disco, energetischen Gitarrenriffs, Händeklatschen, zügellosen Beats und rückhaltlosem Schreien.

 

 

Mehr Infos findet ihr hier.


Eintritt: t.b.a. / t.b.a.


Kategorie: