Di 27.05.2014

21:00 Uhr

LIVE on Stage: Nausica


nausicaDer Name Nausica ist nicht nur als eine Hommage an den Hayao Miyazaki-Film „Nausicaa of the Valley of the Wind“ zu verstehen. Vielmehr lebt die Band in einer musikalischen Welt, ebenso cineastisch, wie die ihrer filmischen Namenspatin. Da ist Karkoschkas ausdrucksstarke Sopranstimme, die das Mystische von My Brightest Diamond mit dem rauen Tonfall PJ Harveys auf eigene Weise verbindet. Hier ein  betrunkener Walzer, die Ballade einer zerbrochenen Seele, dort ein Momentum straighten Indie Rocks. Es gibt keine Grenze, die sich Nausica nicht trauen zu überschreiten. Lieblich sind ihre Songs. Doch trügen sie nicht über einen spitzen Unterton hinweg. So verwandelt sich ein unangenehmes Schlaflied, getragen von Warpaint-ähnlichen Changes, über üppige Instrumentale in eine dröhnenden Maschine, eingebettet in ein stets präsentes Meer von Perkussion.

Auf der Bühne werden Nausica von zwei Undergroundstars der holländischen VJ-Szene unterstützt. Dass Menah und Glitterende Eenhoorn von der Musik Nausicas ebenso inspiriert wurden, wie die Musik durch deren visuelle Kunst, erklärt Karkoschka, mache die Zusammenarbeit einzigartig.

Nach bereits nur einem Jahr ihres Schaffens, hat sich das Kollektiv eine loyale Fanbase erspielt. Unter den zahlreichen Auftritten bei hochrangigen Festivals und Clubs der holländischen Indieszene, wie Noorderzon, Le Mini Who oder Luxor Live und Merleyn, befinden sich unter anderem Supportgigs für Son Lux in Amsterdam, sowie die holländische Genre-Größe De Kift in Arnheim.

Mehr Infos gibts hier.

 

 


Eintritt: ermäßigt 6€ / normal 8€


Kategorie: