Di 13.05.2014

21:00 Uhr

LIVE on Stage: Dawn of Midi


flyer01dawn

 

Das Trio Dawn of Midi, das seine Wurzeln in Marokko, Indien und Pakistan hat und inzwischen in Brooklyn beheimatet ist, setzt bei seiner hypnotischen Mischung aus Jazz, Minimal und Elektronik auf Bass, Piano und Schlagzeug. Einflüsse wie Aphex Twin, Police und Can vervollständigen dieses Bild. Afrikanische Rhythmen runden es ab. Angefangen als Free Jazz Trio, haben sie mit „Dysnomia“ nicht weniger als eine der spannendsten Platten des vergangenen Jahres veröffentlicht. Mit seinen akustischen Tönen, die man ganz gern im elektronischen Bereich verorten möchte, ist „Dysnomia“ ein für 50 Minuten pulsierender Bastard, der eine ungeheure Spannung in sich trägt und nie zur Ruhe kommt.

Kurz bevor es nach London geht, sind im Mai 4 Konzerte in hiesigen Gefilden angesetzt. Man darf es durchaus einen Glücksfall nennen, dass Jena dabei die Nummer 1 ist und sich auf einen der Konzerthöhepunkte 2014 freuen darf.

“ Sounds like something completely different „- NPR
“ Something totally unprecedented “ – Pitchfork
“ It sounds like nothing else right now “ – The Guardian
“ Best of 2013 “ – BBC 3
“ Seriously never seen anything like these guys…favorite thing in years“ – Jad Abumrad, Radiolab
“ Perverse in a good way “  – The New York Times

Support: Inannia (Jena)
http://www.inannia.net/

Einlass 20 Uhr
Beginn 21 Uhr

Vorverkauf 8,00 Euro
Abendkasse 12,00 Euro

Vorverkauf via https://www.tixforgigs.com und ohne VVK-Gebühren im Café Wagner, in der Bücherstube am Johannistor in Jena und im Woodstock Recordstore in Erfurt.

FB-Event: https://www.facebook.com/events/741357535888320


Eintritt: 8 / 12


Kategorie: