So 20.04.2014

22:00 Uhr

Optical Sounds #6 : The Cosmic Combo, Hippie Langstrumpf


OSVI

Optical Sounds VI

Ostersonntag. Optical Sounds. Weiße Hasen. Und dann auch noch 4/20 – A
Psychedelic Paradise! Ein buntes Osterei schlüpft also für euch in den
psychedelisch verkleideten Hallen des Café Wagner: Live werden Hippie
Langstrumpf aus Leipzig und The Cosmic Combo aus Dresden den Abend
prägen. Tanzend. Stöbernd. Genießend. Entdeckend.
An den Plattentellern wird zusätzlich ein strukturiertes ChaosMenü zur
Vor-, Zwischen- und Nachspeise von Heller than Hell und Illmagic
serviert, weitere DJ-Köche aus Funk und Fernsehen werden ihre Beilagen
ins Soundgelage hinzustreuen. Doch Optical Sounds wäre nicht Optical
Sounds, wenn da nicht noch etwas anderes wäre. Spielereien, Dekoration
und abstruse Raumgestaltung und eine Leinwand beschienen von
unglaublichem Polyluxus. Zehn Uhr abends öffnen sich die Pforten der
Wagner’schen Wahrnehmung, packt eure Häschen ein und lasst sie hoppeln!

—- Hippie Langstrumpf: 60er?
Ja schon, aber nicht als Schublade oder Emblem, vielmehr als Haltung.
Während jedem Trend der Ausverkauf droht, fühlen wir uns von der
energiegeladenen
und ungezwungen Musik jener Zeit angesprochen und inspiriert.

Enthusiastische Gitarrensoli, Schweineorgel, Kontrabass,
Oldschoolschlagzeug und
ekstatischer Gesang verschmelzen zum Sound von Hippie Langstrumpf.
Dabei richtet sich die Band nicht an jene, die in Nostalgie schwelgen,
sondern an alle,
die vom überproduzierten Einheitsbrei die Nase voll haben.

Die Musik von Hippie Langstrumpf ist ein Wechselspiel aus Fragilität
und Exzess:
Songs, die sich langsam aufschichten, um im richtigen Augenblick in
einem absoluten
Inferno zu enden. —

— The Cosmic Combo aus Dresden vereinen Blues, Garage, Organ Beat und
Astro-Surf zu einer Mischung, die man so nicht jeden Tag auf den Tisch
bekommt. Erst vor einem Jahr gegründet arbeiten sie gerade an ihrem
Debütalbum, welches diesen Sommer erscheinen wird. —

— Heller Than Hell (PsychOut), gemeinsam mit Proletheus Veranstalter
der PsychOut-Reihe, beehrt seine Thüringer Freunde mit allerlei
Schmankerln im Gepäck. Neben Freakbeat, Fuzzbreaks und Exotica kann man
sich auf die erlesensten Unbekannten aus Garage Punk, Funk, RnB und Soul
freuen. —

— Illmagic, Jenaer Gastgeber der in Dresden entstandenen Optical
Sounds Reihe, macht es sich zum bunten Auftrag die Popkultur zu
durchstöbern und immer wieder neu zu verpolen. Sounds zwischen
Psychedelic, Garage, Surf und early Funkshit werden den heiligsten aller
Kiffertage in ein verträumtes Gewand umhüllen, sodass einer seiner
letzten Auftritte im altbekannten Gewand zusammen mit weiteren Gästen
aus mehr als einem halben Jahrzehnt Optical Sounds emporsteigen kann.

Live:
– The Cosmic Combo /// Dresden
– Hippie Langstrumpf /// Leipzig
http://hippielangstrumpf.de/
https://www.facebook.com/pages/Hippie-Langstrumpf/228046873909038

DJ:
– Heller than Hell /// PsychOut /// Dresden
– Illmagic /// 4/20 under the Tree of Magic.
+ Special Guests

Optics n Visualz: vișavIlLez feat. KdR # Lichtmaschine supported by
Polyluxus (iș‘ șwanger)

Beginn: 22 Uhr

Eintritt: 6,- (bis 23 Uhr) / 8,-


Eintritt: t.b.a. / t.b.a.


Kategorie: