So 16.11.2014

20:00 Uhr

Literatursalon mit Andreas »Spider« Krenzke


Nach der Sommerpause geht unser Literatursalon nun auf einer neuen Route in die nächste Runde. Die monatlichen Lesungen finden ab Oktober in Leipzig, Dresden, Jena und Potsdam statt. Innerhalb Dresdens sind wir mit dem Literatursalon in das Hole of Fame umgezogen.

Wir freuen uns in dieser Saison auf viele neue Gesichter und alte Hasen. Mit dabei sind Viktor Martinowitsch, Andreas »Spider« Krenzke, Maik Martschinkowsky, Kirsten Fuchs und Volker Surmann.

Alle Neuigkeiten und Termine des Literatursalons findet ihr auf der neuen Facebook-Seite. Schaut mal vorbei!

weitere Infos auf: Volant Quist (Verlag), Literatursalon

 

Andreas »Spider« Krenzke

Spider alias Andreas Krenzke, 1971 in Berlin-Hohenschönhausen geboren, ist ausgebildeter BMSR-Techniker. Er liest bei der Lesebühne LSD – Liebe statt Drogen und war viele Jahre Mitglied der Surfpoeten. Er wurde für den Prix Pantheon, die St. Ingberter Pfanne und den Hamburger Comedy-Pokal nominiert. Zuletzt erschienen: »Im Arbeitslosenpark« und »Imbiss wie damals«.
Die letzte WG von Prenzlauer Berg

Spider ist zurück mit neuen Geschichten – und er hat viel erlebt, das sich zu berichten lohnt. Zum Beispiel, wie ihm in der Kneipe mal eine Wunschfee begegnete. Oder wie ein Freund den Atomausstieg selber hinbekommen hat. Außerdem weiß er jetzt, wie Kindergeburtstage in Prenzlauer Berg wirklich gefeiert werden. Und wie das war, als Hiphop von den Intellektuellen unterwandert wurde. Vor allem aber hat er bemerkt, dass die Geschichten zur Neige gehen. Doch die letzte hat er sich gesichert, für dieses Buch. Zum Glück.

Alle Bücher von Spider


Eintritt: 5,- / 6,-


Kategorie: