So 16.06.2013

20:15 Uhr

Improvisationstheater mit dem Rababakomplott


Das Rababakomplott ist … im Allgemeinen
Beim Improvisationstheater entsteht Theater aus dem Nichts, das uns alles bedeutet: Ohne Textbuch, Regisseur und Bühnenbild werden wir die Vorgaben des Publikums zu aufregenden Geschichten verweben, werden ihnen das Alltägliche austreiben, ihre Tiefen ergründen, ihre Geheimnisse offenlegen, ihren Problemen auf den Zahn fühlen.
 Das Rababakomplott zählt etwa 10 Spieler und hat durch mehrere hundert Auftritte einen eigenen Stil entwickelt, der bekannt ist für Mut und Lust zum Spiel als auch für seinen unerreichten Charme, Witz, Pathos, Musikgeschmack, Freiheitsdrang, Edelmut, Kleidungsstil, Café au Lait und Übermut.

Ein paar Stichpunkte zur Förderung moderner Lesegewohnheiten:

  • Standort – Jena
  • Gründung – Winter 2004/05
  • Rababsenanzahl – schwankend, meist zwischen 8 und 12
  • Rababastruktur – älter geworden, immer noch hauptsächlich studentisch
  • Probenintensität – hart, sehr hart: Hauptprobe Mittwochabend, Zusatzprobe Freitagnachmittag, meist auch noch ein Workshop pro Jahr, der von einem Profi geleitet wird
  • Auftrittsintensität – inzwischen monatlich in Jena, hin und wieder außerhalb

Info und Kontakt:

http://www.rababakomplott.blogspot.de/


Eintritt: 3 € / 5 €


Kategorie: