Di 03.09.2013

19:00 Uhr

Lesung: Bernd Zeller liest aus „Lost Merkel“


LOST MERKEL: Die verrückte Einführung der unheimlichen Kanzlerin.

merkel cover

Bernd Zellers Satire beginnt im Stil eines klassischen Detektivromans: Eine Vermisste, ein Auftrag, ein Privatschnüffler – besser gesagt die Detektivin Bettina Wulff. Fast alle Protagonisten im Buch sind Berühmtheiten aus dem Berliner Bundespolitikzirkus. Ihre Rivalitäten verlagert Zeller auf die Krimiebene und persifliert dabei auch noch die Genres der Erotik- und Vampirromane. Tatsächlich geht es aber um eins: Um den Zustand der Republik. Nichts ist so wie es scheint. Wer einfache Wahrheiten sucht, wird sie hier nicht finden. Zeller zeigt, wie die Politiker das Spiel der Verwirrung beherrschen und welche Denkstrukturen sie bei ihrem täglichen Überlebenskampf anwenden. Eben ein echter Krimi. Wird es Bettina Wulff gelingen, die tatsächlichen Motive der Entführung zu enthüllen?

Lost Merkel Rückseite

Der Karikaturist Bernd Zeller (u.a. Thüringer Allgemeine, zitty, Die Welt, Süddeutsche) ist seit vielen Jahren als Autor („101 Gründe, nicht zu studieren“) und als Gag-Schreiber für Late-Night-Shows (insbesondere die Harald Schmidt-Show) tätig. 

 


Eintritt: frei / frei


Kategorie: