Mo 27.05.2013

19:00 Uhr

Lesung aus „Zwischen mir und mir“


Die Erfurter Autorin Charlotte Fritsch liest aus ihrem Jugenddrama „Zwischen mir und mir – Sommerferien in der Psychiatrie.“
Verschiedene Episoden aus dem Buch, szenische Lesungen von Dialogen und Gitarrenmusik sorgen für einen abwechslungsreichen Abend.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf die Lesung:

Kurzbeschreibung von „Zwischen mir und mir“

Christin ist sechzehn, schreibt im Unterricht Abschiedsbriefe, rennt im nächsten Moment laut singend

durch die Stadt und kommt darauf überhaupt nicht mehr klar. Als sie sich überwindet zu einer Psychiaterin

zu gehen, schickt die sie nach dreißig Minuten mit der Diagnose manisch-depressiv in die Psychiatrie.

Verrückt für immer?! Zwischen durchgeknallten Charakteren, regelfanatischen Schwestern und mit einer

Therapeutin, die in Christin mehr sieht, als eine Diagnose, versucht sie diese Frage für sich zu beantworten.

Doch kann man immer so klar zwischen Normalität und Krankheit unterscheiden? Oder ist es nicht diese

Unterscheidung, die krank macht? – Die einen das, was wirklich hinter den Problemen steckt, übersehen lässt?

facebook


Eintritt: frei / um Spenden wird gebeten


Kategorie: