Do 02.02.2017

20:00 Uhr

Alidaxo // Support: Krom


Alidaxo, ja sie gibt es wieder. 2009 gegründet bewegten sich die drei in der HipHop-Untergrund-Szene des Ruhrgebietes. Sie rockten die Jams, liesen ihrer Wordakrobatik freien Lauf und füllten so manchen dunklen Kohlestollen. Und nun 2016 haben sie ihre Sounds frisiert und begeben sich zurück auf den Startplatz. Auf geht’s, fertig, los.

“RETRO WAR GESTERN” ist dabei Titel wie Programm der neuen Scheibe. Es geht nicht um vertraute Vorbilder und rhythmische Referenzen, sondern vor allem um energiegeladene, tanzbare Beats, welche bekannte musikalische Moden in die Vergangenheit schicken. Der ALIDAXO – Kosmos ist weiter geworden: nun wird das Hinausziehen in die Welt besungen, die zum neuen Zuhause wird (Weltreise). Dem Mädchen vom Dorf wird dabei die Hand gereicht, um mit ihr gemeinsam in der großen Stadt zu leben, wo die Sterne heller strahlen. Der Neuanfang ist jedoch nicht leicht, man lebt in verschiedene Richtungen und die Vorstellungen der jungen Liebe entwickeln sich anders als gedacht. Es kommt zur Trennung (Anders). Alidaxo rufen ihrem Mädchen hinterher, dass sie trotz Selbstbewusstsein und Andersartigkeit das lockere Leben nicht vergessen soll (Leuchten Baby). Es endet in der Ekstase (Speed aus Berlin).

Support by KROM-live:
Vier Buchstaben: K R O M. Keine Ahnung, was sie bedeuten. Aber inzwischen hat sich aus einem Soloprojekt eine vierköpfige Band formiert, die das fortsetzen, was einst in einer ostsächsischen Kleinstadt begann. Alles ist jetzt lauter, ein wenig rockiger und vielleicht auch lyrischer – nicht zuletzt, weil der Standort die Stadt der Dichter und Denker ist.


Eintritt: 6 (ermäßigt) / 7 (Vollzahler)


Kategorie: