Sa 25.05.2013

20:00 Uhr

ELVIS FOR CHAMPION!!! LIVE on Stage: Vesna Pisarovic – With Suspicious Minds (Songs of Elvis Presley)


Zum einen ist Vesna Pisarović eine kroatische Eurovisionsteilnehmerin und in ihrer Heimat ein Popstar, ihre drei Partner wiederum sind gestandene Größen der Berliner Improvisationsszene. Der Schein trügt: Vesna Pisarović ist eine selbstbewusste Frau und lässt sich nicht auf ein Genre festlegen; die Australier Clayton Thomas am Kontrabass und Steve Heather am Schlagzeug sowie der Deutsche Gerhard Gschlössl an der Posaune sind stimmige Wahl für ein Elvis-Presley-Programm, bei dem man sich scheut, es mit dem Begriff Cover zusammenzubringen; zu überwältigend originell und zu risikobereit entdeckungsfreudig ist diese Musik.

Vesna Pisarović hat Sprachen studiert, und sie spürt denn auch intensiv den sprachlichen Aspekten der Songs des King Of Rock ’N’ Roll nach. Sie tut das mit mädchenhaft kleiner, aber klar und schnörkellos artikulierender Stimme. Restvorstellungen beim Hörer von Schluchzen und Pathos werden vom staubtrockenen Humor der vorwitzigen Posaunenkommentare schon im Ansatz verdampft. Auf collageartig interpolierte Free-Jazz-Passagen folgen abgedrehte Grooves, die mächtig Laune machen und doch ganz cool jegliches Rock-’N’-Roll-Gehabe negieren, obschon da vieles um die Blues-Ecke herumkommt. So dargeboten offenbaren die guten alten Elvis-Texte herrlich unprätentiös eine lakonische Tiefe, die man von Anfang an vergnügt und dann mit zunehmend gespannter Entdeckerfreude zur Kenntnis nimmt.
Thomas Fitterling, 15.09.2012 / RONDO

 

Die studierte Sprachwissenschaftlerin Vesna Pisarovic gilt als eine der meistfotografierten Frauen ihres Landes!

Geboren wurde sie in Breko im heutigen Bosnien-Herzegovina. Ganz klassisch wie wohl viele Kinder begann sie mit Flöten-Unterricht, es folgte Gesangsunterricht und auch die ersten Auftritte auf Wettbewerben.

Nach dem Umzug nach Zagreb trat sie mit ihrer Band in verschiedenen Clubs auf und schrieb eigene Songs, bis sie 1997 auf Milana Vlaovic traf, die den Siegersong für den kroatischen Vorentscheid 1997 schrieb. Die erfolgreiche Zusammenarbeit brachte zwei Alben hervor: 2000 erschien „If You Knew“ das zum meistverkauften Album in Kroatien wurde. Ihr zweites Album „Made For You“ folgte 2001.

Ihr gemeinsamer Song „Everything I Want“, ein klassischer Pop-Song mit leichten Rock-Einflüssen, wurde beim Finale 2002 auf den 11. Platz gewählt.

 

Die instrumentale Ausstattung hat echtes Presley-Zerstörungspotential: Posaune, Drums, Bass. Gleichwohl beabsichtigt niemand, das Generationenidol auseinander zu nehmen. Reduziert auf die Faszination der Songs saugen Pisarovics Interpretationen von „Heart Break Hotel“ oder „Are You Lonesome Tonight“ die Essenz aus dem Rock’n’Roll.

Den Instrumentalisten bleibt genügend Raum, einen quergekämmten Sound, der mal hart, mal poetisch den Gesang von Vesna Pisarovic unterstreicht. Wo Elvis sein Publikum dahin schmelzen ließ, konterkarieren Gerhard Gschlössl, Clayton Thomas und Steve Heather wie schräggebürstet die bekannten Songs, während Pisarovic die Basis der Lieder durch ihre Stimme in den Vordergrund singt.

Zitat:Westzeit

 

http://www.vesnapisarovic.com/

Hörbeispiel:  http://www.simfy.de/artists/1946877-Steve-Heather-Gerhard-Gschlossl-Vesna-Pisarovic-Clayton-Thomas/albums/2199491-Pisarovi-With-Suspicious-Minds


Eintritt: 6 € erm. / 9 €


Kategorie: